Beet D: Herz und Durchblutung

 

Name   -   Standort
Hinweise
Verwendeter Teil

Anwendungsgebiet

Anwendungsform

Adonisröschen            -D
Adonis vernalis
Giftig ! Geschützt
Kraut ohne Wurzel

Herzmuskelschwäche, nerv. Herzbeschwerden, ärztl. Aufsicht notwendig!

Standardisierte Fertigarzneimittel zumeist in Tropfenform.
Auch homöop. Präparate.

Besenginster               -D
Sarothamnus scoparius
Giftig !
Blüten

Gestörtes Reizleitungssystem des Herzens. Ärztl. Diagnose Voraussetzung.
Herzrhythmusstörungen

Standardisierte Fertigarzneimittel.
Zumeist in phytotherapeutischen Mischpräparaten.
Übliche homöop. Dosierung in D3 und D6

Buchweizen               -D
Polygonum fagopyrum
Kraut ohne Wurzel

Durch neue Studien als wirksam belegt bei Venenschwäche, Krampfadern

Fertigarzneimittel
Tee: 2 Teel. / ¼ Ltr. kochendes Wasser
1 Min. kochen, 10 Min. ziehen lassen.

Christrose                   -D
Hellborus niger
giftig
Wurzelstock

Herz- Kreislaufschwäche mit Wasseransammlungen

Anwendung nur in Homöopathie.
In D4, D6, D12 gebräuchlich.
Auch in Injektionsform.
Ärztl. Anordnung!

Fingerhut                  -D
Digitalis purpurea
Digitalis lanata
Giftig !! Geschützt
Blätter

Das klassische Mittel bei
Herzmuskelschwäche. Auf keinen Fall Selbstmedikation !

Standardisierte Fertigpräparate, die der Verschreibungspflicht unterliegen.
Dosierung kann nur Arzt festlegen !
Auch in Homöopathie gebräuchlich.

Ginkgo                       -D
Ginkgo biloba
Blätter 

Blutgefäßverengungen,
Durchblutungsstörungen Arteriosklerose

Sinnvolle Therapie mit standardisierten Extrakten mit hohem Gehalt.
Homöopath. Verdünnungen nicht wirkungsvoll.

Herzgespann              -D
Leonurus cardiaca
Geschützt
Kraut ohne Wurzel

Nervöses Herzklopfen, Herzschwäche,
Klimakt. Beschwerden

Tee: 2 Teel./ ¼ Ltr. kochendem Wasser übergießen.
10 Min ziehen lassen

Immergrün                  -D
Vinca minor
Kraut ohne Wurzel

Bislang bei Schwindel,
Durchblutungsstörungen Hirnleistungsstörungen

Von einer Anwendung muss wegen schwerwiegender Nebenwirkungen abgeraten  werden. (Blutbildveränderungen!)

Khella                     -D,L
Ammi visnaga
Früchte

Herzmuskelschäden, Asthma, schmerzhafte Spasmen der glatten Muskulatur

Keine Teeanwendung!
Fertigarzneimittel in Homöopathie und anthroposophischer Medizin.

Knoblauch              -D,B
Allium sativum
Zwiebel

Arteriosklerose, Bluthochdruck,
erhöhte Blutfette,
Magen-Darmkrämpfe

Fertigarzneimittel mit hochdosiertem Trockenextrakt am Besten wirksam.
Als Küchengewürz bekannt (Geruch!)

Mäusedorn                -D
Ruscus aculeatus
Wurzel

Durchblutungsstörungen,
Venöse Stauungen,
“Besenreiser”

Kein Tee. In Fertigpräparaten als Kapseln und in Venensalben.

Meerzwiebel              -D
Scilla maritima
Giftig !
Blätter

Herzschwäche mit Wasseransammlungen.
Keine Selbstmedikation.

Standardisierte Fertigpräparate.
Anwendung auch in Homöopathie und anthroposophischer Medizin als Herzmittel.

Oleander                   -D
Nerium oleander
Giftig !!
Blätter

Herzleistungsschwäche,
Herzmuskelentzündung,
Keine Selbstmedikation

Kein Tee. Nur standardisierte Fertigpräparate sinnvoll wegen hoher Giftigkeit.

Rosmarin               -D,C
Rosmarinus officinalis
Blätter

Kreislaufbeschwerden, Durchblutungsstörungen
niedriger Blutdruck

Als Tee, Badezusatz und in Einreibemitteln sehr beliebt.

Rosskastanie             -D
Aesculus hippocastanum
(Kurpark am See)
Samen

Venöse Durchblutungsstörung,
Krampfadern, Hämorrhoiden

Üblich als Fertigarzneimittel in Kapsel-, Salben- und Tablettenform

Steinklee                    -D
Melilotus officinalis
Kraut ohne Wurzel

Venöse Stauungen, Besenreiser, Krampfadern, Hämorrhoiden

Tee: 2 Teel. / ¼ Ltr. kochendes Wasser übergießen, 10 Min ziehen lassen.

Weißdorn                   -D
Crataegus monogyna
Crataegus laevigata
Blüten, Früchte

Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, Altersherz, Oedeme

Als Tee. Wegen der besseren Wirksamkeit jedoch standardisierte Fertigarzneimittel mit hohem Gehalt sehr zu empfehlen.

© 2019 Schwarzwaldverein OG Bad Liebenzell e.V.